NIEUW: Een hardloopbericht van Lies Dijck uit Emmer-Compascuum (NL): "No,I don't do that!". ......

maandag 29 februari 2016

Hannover Marathon 2016 steht bevor

Von Gerd Over, Meppen

Gerd Over
Als ich im November 2014 in dieser Rubrik meinen ersten Hardloopbericht „Laufen ist fast zu schön um wahr zu sein“ geschrieben habe, konnte ich nicht ahnen, welche Nachwirkungen damit verbunden sein können. Die Zeilen haben vor allem beim Veranstalter des Hannover Marathons Aufmerksamkeit gefunden. Auf Grund des Berichtes wurde ich von der Eichels Event Agentur im Dezember 2015 zum Botschafter des 26. HAJ Hannover Marathon am 10. April 2016 berufen.


Darüber habe ich mich besonders gefreut, weil mich mit dieser Stadt vieles verbindet und dieser Marathon von der Streckenführung und der Atmosphäre Bestnoten verdient. In Hannover habe ich von 1972 bis 1978 meine Bundeswehrzeit und ein gartenbauwissenschaftliches Studium absolviert. Seither ist der Kontakt zur niedersächsischen Landeshauptstadt nie abgerissen und ich habe immer noch viele Termine in Hannover, hauptsächlich wegen meiner ehrenamtlichen Funktionen im Landesvorstand des Berufsschullehrerverbandes Niedersachsen.


Privat treffe ich in Hannover gerne den ehemaligen Meppener Jürgen Junghänel (70), um über das Laufen zu philosophieren. Jürgen startet immer noch gelegentlich für die Lauffreude Emsland, obwohl er bereits seit acht Jahren in Hannover wohnt. Jürgen konnte mich im Jahre 2003 zum Laufen motivieren und  hat mich in den ersten Jahren als Mentor begleitet. Seinerzeit hat er im Emsland unvergessene Laufveranstaltungen organisiert, bei denen nicht die reine Geschwindigkeit im Vordergrund stand, sondern die Schätzung der Laufzeit für eine bestimmte Strecke oder die Laufzeit im Verhältnis zum Body-Mass-Index.

Umgebung Start/Ziel:  Neues Rathaus

Der Rundkurs in Hannover ist für mich eine Reise in die Vergangenheit. Start und Ziel sind am Friedrichswall vor dem Maritim-Hotel (ehemals Hotel Intercontinental), für das ich als Student als Personal-Portier, Fahrer und im Catering-Service tätig war. Weitere Highlights sind die Passagen am Maschsee, in der Eilenriede und in den Herrenhäuser Gärten. Die Stimmung unter den Zuschauern erreicht am Aegidientorplatz, in der Lister Meile und im Zielbereich ihre Höhepunkte.

Die Marathon-Strecke

Ein Frühjahrsmarathon ist für mich eine Herausforderung, weil ich den Winter für die Regeneration nutze. Die Grundfitness habe ich allerdings durch die Teilnahme an zahlreichen Crossläufen erhalten können, bei denen ich das HAJ Botschafter Shirt gerne getragen habe.
Ich habe viel Resonanz bekommen und es sieht so aus, dass viele Bekannte aus der Region in Hannover am Start sein werden. Für Kurzentschlossene gilt, dass sie sich noch bis zu einer Stunde vor dem Start anmelden können. Bei den länger werdenden Tagen im März muss ich noch einige Kilometer absolvieren, um bei meinem 30. Marathon am 10. April gut über die Runde zu kommen. Ich freue mich schon auf die vielen kreativen Plakate und die Anfeuerungsrufe aus der Zuschauermenge, die mir während des Laufens neue Kraft verleihen.

Jan. 2016 Cross-Bezirksmeisterschaften Löningen

Bei dieser Gelegenheit möchte ich erzählen, dass ich beim letzten Marathon in Berlin in der U-Bahn Frans Rutten (71) aus der Provinz Groningen kennen gelernt habe. Frans ist in Berlin eine Legende und sozusagen der Botschafter der Niederlande, weil er in Orange läuft und auf seiner Mütze künstliche Tulpen befestigt hat, für jedes Jahr eine Tulpe mehr. Mittlerweile sind es elf Tulpen. Dabei hat „Tulpe“ zwischen 1989 und 2014 auf Grund einer langanhaltenden Krise eine 25-jährige Pause eingelegt. Ich würde mich freuen, wenn Frans einmal die Gelegenheit bekommt in Gerrits Rubrik über seine Erlebnisse zu schreiben. 

Gerrit wünsche ich, dass er immer wieder Enthusiasten findet, die aus der bewegten Laufszene an der deutsch-niederländischen Grenze berichten.